Allgemeine Geschäftsbedingungen


Im Folgenden finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von CBACK® Studios / CBACK® Software, vertreten durch den Inhaber Christian Knerr. Diese Bestimmungen bilden einen rechtsverbindlichen Vertrag, der in Kraft tritt, sobald Sie Dienstleistungen von uns (dem Inhaber oder von uns beauftragten Freiberuflern) in Anspruch nehmen oder eine Softwarelizenz über unsere Webseite erwerben. Zusätzlich zu diesen Bedingungen gelten beim Kauf einer Software die Lizenzbestimmungen, die unter anderem auf der Produktkaufseite verfügbar sind. Dieser Vertrag dient dem Schutz sowohl unserer als auch Ihrer Rechte.

§ 1 Allgemeines

  1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Grundlage aller Verträge in schriftlicher sowie elektronischer Form, die Sie mit CBACK® Studios / CBACK® Software, Inhaber Christian Knerr (Ladungsfähige Anschrift: CBACK Studios, c/o COCENTER, Koppoldstraße 1, 86551 Aichach, Deutschland; Postanschrift: CBACK Studios, Postfach 11 35, 66579 Spiesen-Elversberg, Deutschland; Gewerbeform Einzelunternehmen; im Folgenden nur noch CBACK genannt) abschließen. Sie gelten hierbei für all unsere Dienstleistungen, Services und Produkte.
  2. Für CBACK gelten allgemein die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland. Diese Regelung gilt ebenfalls, wenn unsere Kunden ihren Wohnsitz in einem anderen Land haben.
  3. All unsere Dienstleistungen und Services sind freibleibend und unverbindlich. CBACK behält sich das Recht vor, seine Dienste jederzeit ohne Ankündigung zu ändern, zu erweitern oder ganz bzw. teilweise einzustellen.
  4. Die gültige Vertragssprache ist Deutsch oder Englisch. Die entsprechende Sprachversion dieser Bedingungen ist durch Auswahl der Sprache auf der CBACK Webseite (Seitenfuß) abrufbar.
  5. CBACK übernimmt keine Haftung für die Inhalte externer Webseiten. Egal, ob diese auf unserer eigenen Webseite oder unserem Supportforum verlinkt sind, oder ob sie eines unserer Softwareprodukte einsetzen.

§ 2 Bezahlung

  1. Der Kunde verpflichtet sich, die von CBACK durchgeführten Dienstleistungen, wie vor Auftragsbeginn vereinbart, zu bezahlen. Hierfür stellen wir Ihnen eine Rechnung aus, die innerhalb der auf der Rechnung angegebenen Frist (i. d. R. 7 - 14 Tage) bezahlt werden muss.
  2. Je nach Projektgröße behält sich CBACK das Recht vor, zuvor eine Anzahlung für die Projektumsetzung zu verlangen. Bei Neukunden behalten wir uns generell das Recht vor, zunächst auf eine Vorkasse-Zahlung zu bestehen.
  3. Bei einer nachträglichen Stornierung eines laufenden Auftrages ist CBACK dazu berechtigt, je nach Projektfortschritt bis zu 70 % des vereinbarten Preises in Rechnung zu stellen, um unseren bisherigen Arbeitsaufwand zu kompensieren.
  4. Bis zur vollständigen Bezahlung ist jegliche Software oder Dienstleistung von CBACK weiterhin unser Eigentum und wir behalten die vollen Nutzungsrechte. Zusätzlich behalten wir uns das Recht vor, ausgelieferte Ware bei ausbleibender Zahlung einzuziehen oder erteilte Softwarelizenzen zu revidieren.

§ 3 Unterstützung durch den Kunden

  1. Der Kunde teilt CBACK in dem von uns vor Projektstart durchgeführten Beratungsgespräch all seine Projektvorstellungen sehr detailliert mit, sodass die Umsetzung von Anfang an vollständig und ohne Missverständnisse ausgeführt werden kann.
  2. Bildmaterial, Logo, Inhalt und Farbvorgaben werden, sofern derartige gestalterische Arbeiten nicht ebenfalls von CBACK durchgeführt werden, in digitaler Form an uns übersendet, damit wir Ihre Inhalte zur Umsetzung eines (Web)Auftrages nutzen können. Auf Wunsch lizenzieren wir auch gerne Bilder für Sie. Eventuell anfallende Kosten für Bild-/Audio-/Medienlizenzen werden in der Abschlussrechnung gesondert berechnet.
  3. Bei Webskripten und Programmen ist bei grundlegenden Funktionen eine nachträgliche Änderung unter Umständen mit großem Mehraufwand verbunden und erfordert zusätzlichen Arbeitsaufwand. Egal, welches Projekt ausgeführt wird: wenn sich an dem zuvor vereinbarten Pflichtenheft etwas ändert, wird von CBACK ein neuer Preis für Sonderleistungen oder Funktionsänderungen mit Ihnen vereinbart.
  4. Für eventuelle Rückfragen teilen Sie uns bitte mindestens einen Ansprechpartner mit, den wir bei aufkommenden Fragen zur Umsetzung kontaktieren können. Der Ansprechpartner muss befugt sein, Entscheidungen über die für Sie ausgeführten Arbeiten zu treffen.
  5. Der Kunde verpflichtet sich, jegliches benötigtes Textmaterial, Schlüsselwörter, Seitentitel geordnet bereitzustellen. Dies kann als Worddokument, OpenOffice Dokument, per PDF oder Textdatei erfolgen.
  6. Der Kunde verpflichtet sich, sicherzustellen, dass das gewünschte Projekt auf seinem Webspace lauffähig ist. Gerne beraten wir Sie hier über technische Dinge in einem Beratungsgespräch vor dem Projektstart oder prüfen kostenfrei die technischen Möglichkeiten Ihres Webspeichers. CBACK haftet nicht dafür, dass der Hoster des Kunden technische Anforderungen für ein in Auftrag gegebenes Projekt trotz Beratung nicht erfüllt.

§ 4 Unsere Verpflichtungen

  1. CBACK verpflichtet sich dazu, das Projekt wie vereinbart auszuführen.
  2. Bei Fragen zur Umsetzung Ihres Projektes oder Statusanfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
  3. CBACK informiert den Kunden regelmäßig über den Fortschritt des Projektes. Entweder automatisch oder auf Rückfrage des Kunden. Bei der Umsetzung einer grafischen Gestaltung einer Webseite oder eines Webprojektes werden wir den Zwischenstand regelmäßig vorstellen, um ggf. noch ohne Mehraufwand Änderungen am Design durchführen zu können.
  4. CBACK verpflichtet sich, den zum Projektstart vereinbarten Vertrag einzuhalten.
  5. CBACK ist jederzeit berechtigt, vollständig oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten, wenn eine Ausführung der Arbeiten durch Vorkommnisse wie höhere Gewalt, Krankheit, Katastrophen, Streiks, Betriebsstörungen oder ähnlichem nicht wie vereinbart ausführbar ist. In einem derartigen Fall werden wir Ihnen jedoch soweit möglich entgegenkommen, um auch Ihren Schaden so gering wie möglich zu halten. Bei einem vollständigen Auftragsabbruch unsererseits werden Ihnen keine Kosten berechnet.
  6. Sollte der Kunde wiederholt gegen einen Punkt, der unter § 3 aufgeführt wurde, verstoßen oder sich grob fahrlässig verhalten, behalten wir uns das Recht vor, den Projektvertrag nachträglich aufzulösen und eventuell bisher angefallene Unkosten in Rechnung zu stellen.
  7. CBACK garantiert Stillschweigen über Inhalte aller Projekte und verpflichtet sich, gemäß der DSGVO zu agieren und Ihre Daten, Aufträge und Inhalte streng vertraulich zu behandeln.

§ 5 Änderung an Projekten

  1. Jeder zusätzliche Funktionswunsch und jede umfangreichere nachträgliche Änderung an einem Projekt, welches bereits gestartet wurde, ist damit verbunden, dass CBACK einen neuen Preis für das Projekt oder die zusätzliche Funktion festlegen muss, um entstehende Mehrarbeit auf unserer Seite zu kompensieren.
  2. Wenn ein Projekt bereits gestartet ist, muss der Kunde damit rechnen, dass grundlegende Änderungen an Systemen aus technischen Gründen u. U. nicht mehr durchgeführt werden können. (Etwa nachträgliche Änderung an Befugnis-Systemen in Webanwendungen)
  3. Sollten sich aus unvorhergesehenen Gründen gewünschte Funktionen im Laufe der Entwicklung / Erstellung als technisch nicht umsetzbar herausstellen, melden wir uns bei Ihnen und legen einen neuen Preis für das Projekt fest oder bieten alternative Lösungsmöglichkeiten an.

§ 6 Zusätzliche Regelungen und Gewährleistung

  1. AGB oder andere Verträge des Kunden werden nicht zum Bestandteil unseres Vertrages.
  2. Es besteht eine 2-wöchige Garantie auf ein fertig abgeliefertes Projekt, sodass der Kunde nach Abschluss die Möglichkeit hat, während dieser Frist jederzeit CBACK zu kontaktieren, damit Fehler ausgebessert werden können. Für solche Fehler in bereits umgesetzten Funktionen fallen keine zusätzlichen Kosten für die Behebung an. Lediglich Änderungen an Funktionen, neue Funktionen oder Korrekturwünsche nach der Gewährleistungsfrist werden von CBACK als neue, gebührenpflichtige Leistung gewertet.
  3. Arbeiten jeglicher Art an bestehenden Funktionen nach der Gewährleistungsfrist werden gesondert berechnet.
  4. Wie in der Branche digitaler Waren und Dienstleistungen üblich können wir leider kein gesetzliches Rückgaberecht oder Geld-Zurück Garantie für ein bereits abgeliefertes oder heruntergeladenes Produkt anbieten. Siehe hierzu auch die Informationen zum Widerruf unter § 7.
  5. Die 2-wöchige Garantie verfällt sofort, wenn der Kunde in dieser Zeit selbst Änderungen an einem Projekt oder Code vornimmt.

§ 7 Haftung, Rückgaberecht und Widerrufsrecht

  1. Projektänderungen, Erweiterungen oder Projektpflege sind als zusätzliche Dienstleistungen bei CBACK zu beauftragen. Hierfür wird, wie bei einem neuen Projekt, ein Preis mit Ihnen vereinbart, um unsere Leistungen zu vergüten. Bei kontinuierlicher Pflege eines Projektes wird, je nach Aufwand, ein Stundensatz für die Arbeiten festgelegt und die Arbeitsstunden in Rechnung gestellt. Bei kleinen Änderungen rechnen wir im fairen 15-Minuten-Takt ab und bieten auch gerne an, eine Sammelrechnung anzulegen, bis ein bestimmter Betrag erreicht ist oder das Geschäftsjahr abläuft oder Sie die Rechnung anfordern.
  2. Trotz intensiven Tests kann es auf manchen Systemen und Plattformen immer zu Fehlern kommen. CBACK übernimmt keinerlei Haftung für Schäden (egal welcher Art), die durch die Nutzung oder den Einsatz unserer Produkte, Dienstleistungen, Hinweise, Anleitungen, Programme, Scripte etc. entstehen. CBACK garantiert, nicht grob fahrlässig zu handeln und alle technisch möglichen Prozesse auszuführen, Probleme vorzeitig zu erkennen und zu verhindern.
  3. Unsere Dienstleistungen und unsere Software (z. B. das CBACK Forum) werden in elektronischer Form ausgeliefert und sind daher aus technischen Gründen vom Umtausch ausgeschlossen. Bei elektronischen Diensten und Waren ist nicht sichergestellt, dass ein ausgeliefertes Produkt nicht bereits ganz oder teilweise kopiert wurde.

§ 8 Schutz von Rechten und Lizenzen Dritter

  1. Der Kunde verpflichtet sich, bei dem an uns gesendeten Material darauf zu achten, dass die Lizenzen oder Rechte Dritter nicht verletzt werden.
  2. Die Haftung für § 8.1 und allen Inhalten des Projektes liegt allein beim Kunden.
  3. CBACK führt keine Aufträge aus, die deutlich gegen geltendes Recht oder Sitten verstoßen. (Zum Beispiel: Seiten zu Softwarepiraterie, Schadsoftware, diskriminierende oder extremistische Webseiten etc.) Wir behalten uns das Recht vor, einen abgeschlossenen Projekt- oder Dienstleistungsvertrag direkt aufzulösen, wenn nachträglich derartige Inhalte geliefert werden. Wie in § 4.6 festgelegt, wird auch dies als grob fahrlässiges Verhalten des Kunden gewertet. Eventuell bereits entstandene Kosten bis zum Abbruch müssen durch den Kunden gezahlt werden.

§ 9 Projektumsetzung

  1. Nachdem Sie mit uns abgesprochen haben, welche Vorstellungen Sie haben, erstellen wir Ihnen einen Kostenvoranschlag.
  2. Für die Erstberatung und den Kostenvoranschlag (Angebot) entstehen Ihnen keine Kosten.
  3. Nachdem der Kostenvoranschlag vom Kunden bestätigt wurde, wird ein rechtskräftiger Vertrag zwischen dem Kunden und CBACK auf Basis dieser AGB wirksam. Hier beginnt die Konzeptionsphase des Projektes.
  4. Nach der Konzeptionsphase kann CBACK dem Kunden mitteilen, wie viel Zeit die vollständige Umsetzung des Projektes in etwa in Anspruch nehmen wird.
  5. Durch Abnehmen der Projektvorstellungen und Projektkonzepte hat der Kunde die Möglichkeit, die Projektumsetzung durch CBACK noch einmal zu begutachten und ggf. vor Start der Hauptarbeiten noch Änderungswünsche an Design o. Ä. mitzuteilen.
  6. Design- oder Funktionsänderungen nach der Erstabnahme fallen u. U. bereits unter in § 5 festgelegten Mehraufwand.

§ 10 Nutzungsrechte

  1. Das Projekt ist bis zur vollständigen Zahlung Eigentum von CBACK
  2. Nach Fertigstellung des Projektes erlaubt CBACK dem Kunden das unlimitierte Nutzungsrecht an dem Projekt.
  3. Das geistige Eigentum an Layout und Code liegt bei CBACK.
  4. CBACK darf ein ausgeliefertes Produkt jederzeit abschalten oder revidieren, sofern der Kunde den Rechnungsbetrag selbst nach zwei Mahnungen weiterhin nicht oder nicht vollständig gezahlt hat.
  5. Ein ggf. im Impressum der Seite oder Quellcode angebrachter Hinweis, dass das Projekt von CBACK realisiert wurde, darf nicht ohne vorherige Absprache entfernt oder verändert werden.
  6. Der sonstige Inhalt einer Webseite kann nach Belieben vom Kunden nachträglich verändert werden. Dies schließt auch Scripte oder anderen Programmcode mit ein. Bei Änderungen verfällt die Gewährleistungsfrist. (§ 6.5)
  7. Die Weitergabe oder Kopie eines Projektes oder Produktes an Dritte in vollständiger, teilweiser oder veränderter Form muss zuvor mit CBACK abgesprochen werden. Die Nutzungsrechte werden normalerweise immer nur an den Kunden selbst für eine einzige Instanz abgegeben. Ein Weiterverkauf oder eine Kopie der von uns erstellten Projekte oder Produkte ohne explizite Zustimmung unsererseits ist nicht Teil des an den Kunden übertragenen Nutzungsrechts!
  8. Bei Nichtzahlung der Rechnung darf CBACK bei Mahnungen eine Mahngebühr berechnen. Die erste Zahlungserinnerung ist kostenfrei.
  9. Bei unseren Mediendienstleistungen (Logos, Bilder, Fotos, Musik, Sound-Design, Videos etc.) werden Nutzung- und Verbreitungsrechte zuvor mit dem Kunden besprochen und gesondert in einem kurzen Vertrag festgehalten. Dies gilt insbesondere für Broadcast-Rechte an On-Air Designs, Jingles oder Videografiken.
  10. § 10.9 gilt auch für Audiowerke, welche durch unseren Partner syntaction.net komponiert und erstellt wurden.

§ 11 Datenschutz

  1. CBACK verpflichtet sich dazu, Ihre Kundendaten, Zugangsdaten und jegliche Projektdaten nicht an Dritte weiterzugeben. Es gilt ferner unsere Datenschutzerklärung.
  2. Beim Abschluss eines Vertrages werden Ihre Adressdaten und Ihre E-Mail-Adresse von CBACK gesichert gespeichert, um ggf. noch einmal mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Wir werden Ihre Adressdaten jedoch zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergeben und auch nicht für Werbezwecke verwenden.
  3. Ein Eintrag auf einer Referenzliste auf unserer Webseite wird nur nach Einwilligung des Kunden durchgeführt. Diese Einwilligung kann auch formlos (z. B. via E-Mail) erteilt werden.
  4. Wenn Sie regelmäßige Projektpflege bei uns beauftragen, werden wir mit Ihnen absprechen, dass wir Zugangsdaten zu Ihrer Seite oder Ihrem Webspeicher gesichert bei uns speichern dürfen, sodass gewünschte Arbeiten möglichst direkt bei Ihnen ausgeführt werden können.
  5. All Ihre Daten – insbesondere eventuelle Zugangsdaten – werden verschlüsselt gespeichert.
  6. Sie haben jederzeit die Möglichkeit ohne Angabe von Gründen die Löschung all Ihrer gespeicherten Daten und Kundenstammdaten von uns zu verlangen. Bitte beachten Sie jedoch, dass z. B. im Falle einer noch laufenden Lizenz eines Softwareproduktes diese durch die Löschung der Accountdaten ebenfalls erlischt.
  7. Sie haben jederzeit die Möglichkeit von CBACK eine Information darüber anzufordern, welche Daten wir von Ihnen gespeichert haben.
  8. CBACK verwendet nur Server innerhalb der EU. Für größere Projekte verwenden wir außerdem gerne den Dienst GitHub, welcher die DSGVO Richtlinien erfüllt. Bezüglich der Nutzung von GitHub werden wir jedoch vor Projektstart mit dem Kunden besprechen, ob dieser damit einverstanden ist, dass wir Projektdaten (nicht öffentlich) dort verwalten und speichern.

§ 12 Rechtsgültigkeit

  1. Bei allen Projekten oder Dienstleistungen gelten ausschließlich unsere AGB. Eventuellen AGB oder Verträgen des Kunden werden hiermit widersprochen.
  2. Bei der Umsetzung von Projekten gilt zusätzlich das zuvor mit dem Kunden vereinbarte Pflichtenheft.
  3. Bei rechtlichen Problemen oder Beschwerden, egal welcher Art, bitten wir um Erstkontakt via E-Mail. Die meisten Probleme lassen sich im direkten Austausch ohne Rechtsbeistand meist schneller und günstiger lösen und direkt aufklären.

Weiterführende rechtliche Informationen

Letzte Aktualisierung der AGB: März 2024

Nutzungsbedingungen für die CBACK Webseite

Diese Nutzungsbedingungen gelten für die Verwendung der CBACK Webseite unter cback.net sowie alle damit zusammenhängenden Alternativ- und Subdomains (z. B. cback.de, community.cback.net) einschließlich aller verfügbaren Sprachversionen und Online-Dienste (im Folgenden nur "Webseite" genannt). MIT NUTZUNG DER WEBSEITE STIMMEN SIE DIESEN BEDINGUNGEN AUTOMATISCH ZU. WENN SIE DIESEN NUTZUNGS­BEDINGUNGEN NICHT ZUSTIMMEN, IST ES IHNEN UNTERSAGT, UNSERE WEBSEITE ZU VERWENDEN.

CBACK behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern, zu ergänzen oder anderweitig zu modifizieren. Bitte prüfen Sie daher regelmäßig, welche aktuellen Bedingungen für den Besuch der Webseite gelten. Wenn Sie den Nutzungsbedingungen zustimmen, räumt CBACK Ihnen das persönliche und nicht übertragbare Recht ein, die Webseite mit all ihren Diensten zu verwenden und zu nutzen. Sie dürfen diese Seite zur privaten Archivierung gerne ausdrucken oder umweltgerecht als PDF exportieren (Druckerdialoge vieler Betriebssysteme bieten die Speicherung als PDF-Datei an).

Nutzung der Webseite

  1. Die Nutzung der Webseiteninhalte unter Einhaltung dieser Nutzungsbedingungen unterliegt keiner Altersbeschränkung
  2. Die Verwendung unseres Kontaktformulars, Nutzerforums sowie der Kauf einer Softwarelizenz sind erst ab 16 Jahren möglich. Die EU DSGVO sieht vor, dass Personen, die jünger als 16 Jahren sind, der benötigten Datenschutzerklärung nicht zustimmen dürfen.
  3. Für die Beauftragung einer Dienstleistung ist die volle Geschäftsfähigkeit vorausgesetzt. Personen unter 18 Jahren dürfen keinen Geschäftsvertrag mit uns eingehen.
  4. CBACK hat jederzeit das Recht, Inhalte dieser Webseite ohne Ankündigung zu ändern, zu entfernen, zu modifizieren oder ganz einzustellen.
  5. Die Verwendung des generischen Maskulinums in Texten auf unserer Webseite oder in Vertragsdokumenten nach gültigen grammatikalischen Regeln soll die Lesbarkeit der Texte, insbesondere für Screenreader, einfacher halten und schließt keine Personengruppen aus. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter und beinhalten keine Wertung.

Urheberrechte und Marken

  1. CBACK® ist markenrechtlich geschützt. Die Verwendung der Marke ohne die Kennzeichnung ® auf unserer Webseite revidiert nicht den Markenstatus.
  2. Es ist möglich, dass wir die Marke gemeinsam mit einer ergänzenden Geschäftskategorie oder Produktnamen verwenden. (z. B. CBACK Forum, CBACK Software, CBACK Studios)
  3. Marken, Dienstleistungsmarken und Handelsnamen von anderen Unternehmen, die im Zusammenhang mit redaktionellen Inhalten der Webseite genutzt werden (z. B. "Kompatibel mit Microsoft Windows"), sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen oder den jeweiligen Inhabern, auch wenn diese Marken nicht gesondert gekennzeichnet werden.
  4. Alle Inhalte dieser Webseite, einschließlich Texte, Bilder, Videos, Grafiken, Audio, Logos und Software sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum von CBACK® Christian Knerr. Für aus anderen Quellen verwendete Inhalte haben wir eine Nutzungslizenz erworben oder Komponenten mit freien Lizenzen verwendet. Inhalte, die nicht direkt von CBACK erstellt wurden, werden unter Bildnachweise und Credits im Impressum aufgelistet oder direkt unter einer Grafik kenntlich gemacht.
  5. Es ist nicht gestattet, ohne schriftliche Genehmigung durch CBACK, Inhalte dieser Webseite zu kopieren, zu duplizieren, nachzuahmen oder auf anderen Seiten zu verwenden.
  6. Die Nachahmung des Corporate Identity, Layouts und der Struktur dieser Webseite ist nicht gestattet, insbesondere, wenn die Reproduktion der Webseite das Ziel hat, Personen fälschlicherweise annehmen zu lassen, dass eine andere Seite Teil der CBACK Webseite ist. (Phishing)

Verbotene Handlungen

  1. Es ist nicht gestattet, Inhalte dieser Webseite mit automatischen Tools auszulesen oder herunterzuladen (Scraping, Robots, Spider).
  2. Es ist nicht gestattet, diese Webseite mit automatischen Tools zu überwachen.
  3. Die Überlastung unserer Server durch den Einsatz automatischer Tools oder manueller Handlungen, die über eine normale Nutzung hinausgehen, ist untersagt. Ebenso ist es untersagt, die Dienste bewusst durch eine Vielzahl von Anfragen zu überlasten (DDoS-Angriffe).
  4. Es ist untersagt, einzelne Medieninhalte oder Downloads unserer Webseite direkt auf anderen Webseiten einzubetten (Hotlinks / Embeds). Bitte verweisen Sie auf anderen Webseiten lediglich auf die URL der Originalquelle.
  5. Es ist nicht gestattet, ohne schriftliche Zustimmung von CBACK, auf der Webseite oder auf unseren Diensten nach Sicherheitslücken zu scannen. Insbesondere ist es nicht gestattet, dafür automatische Scripte oder Tools zu verwenden ("Penetration-Tools"), welche unsere Server und Dienste belasten. Wir nehmen an keinem Bug-Bounty Programm teil.
  6. Sollte Ihnen zufällig ein Fehler oder ein Sicherheitsproblem auf unserer Webseite oder in unserer Software auffallen, so melden Sie dies bitte über unser Kontaktformular und verbreiten Sie Informationen zum gefundenen Problem nicht öffentlich. So haben wir die Möglichkeit, eventuelle Probleme schnellstens zu beheben und das Risiko für Anwender gering zu halten.
  7. Zugänge zu Ihren CBACK Accounts sollten nicht mit Dritten geteilt werden. CBACK übernimmt keine Haftung für Schäden oder Probleme, die durch Weitergabe von Accountdaten entstanden sind. Bitte wählen Sie sichere Passwörter.
  8. Es ist nicht gestattet zu versuchen, Zugriff auf fremde CBACK Accounts zu erlangen.

Haftungsausschluss

  1. CBACK übernimmt keine Haftung für jedwede Art von Schäden, die durch die Nutzung der Webseite oder darauf angebotener Software, Anleitungen, Ratschläge etc. entstehen. Die Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr.
  2. CBACK stellt durch ausführliche Tests sicher, dass alle Inhalte möglichst sicher sind. Es werden keine grob fahrlässigen Handlungen ausgeführt.
  3. Sie erklären sich einverstanden, CBACK schadlos gegenüber Forderungen oder potenziell entstandenen Kosten zu halten.
  4. Vor jeglichem Einleiten von Rechtsmitteln sollte zunächst ein persönlicher Kontakt über E-Mail erfolgen. Die meisten Probleme lassen sich so im direkten Dialog meist problemlos und ohne Kosten für beide Seiten lösen.
  5. CBACK haftet nicht für Inhalte externer Links und auch nicht für die Inhalte von anderen Webseiten, welche unsere Softwareprodukte einsetzen.

Feedback und Funktionsvorschläge

  1. Jegliches übermitteltes Feedback, Funktionswünsche, Vorschläge etc. werden nicht als vertraulich angesehen und können frei von CBACK verwendet werden.
  2. Es besteht keine Garantie darauf, dass übermittelte Vorschläge, Funktionswünsche etc. umgesetzt werden.
  3. Es besteht keine Garantie darauf, dass auf ungefragt übermittelte Vorschläge, Funktionswünsche etc. Rückmeldungen erfolgen.

Widerspruch gegenüber Werbung

  1. Es wird widersprochen, dass über Kontaktformular oder Kontaktadresse ungefragt Werbung an CBACK übermittelt wird.
Letzte Aktualisierung der Nutzungsbedingungen: März 2024

Widerrufsbelehrung / Widerrufsrecht

Bitte beachten Sie folgende rechtliche Hinweise bezüglich Ihres gesetzlichen Widerrufsrechts und eventuellen Einschränkungen der Widerrufsmöglichkeiten. Bei individuellen Dienstleistungen gelten zusätzlich die Hinweise unserer AGB § 7 (Haftung, Rückgaberecht und Widerrufsrecht).

Digitale Waren, Softwarelizenzen und digitale Dienstleistungen

Als digitale Waren, digitale Dienstleistungen oder Softwarelizenzen werden alle Arten von Programmen, Diensten und Medien bezeichnet, welche Ihnen in digitaler Form bereitgestellt oder ausgeliefert wurden. Es ist dabei unerheblich, ob die Daten via E-Mail, DVD, SSD oder anderem Speicher- oder Übertragungsmedium zur Verfügung gestellt wurden. Alle hier genannten Arten werden im Folgenden vereinfacht als "digitale Inhalte" bezeichnet.

Nach Auslieferung von digitalen Inhalten, beispielsweise nach Kauf einer Softwarelizenz oder einem Supportpaket, verzichten Sie vollständig auf Ihr gesetzliches Rückgaberecht. Digitale Inhalte sind vom Umtausch ausgeschlossen. Angesichts der Beschaffenheit von digitalen Inhalten kann nicht sichergestellt werden, dass die Inhalte nach Auslieferung nicht bereits dupliziert oder in anderer Form ganz oder teilweise kopiert wurden. Da hier das Risiko der missbräuchlichen Nutzung oder des Erschleichens von Leistungen für einen Anbieter digitaler Waren zu hoch ist, entfällt das übliche Widerrufsrecht.

Individuelle Dienstleistungen

Bei individuell in Auftrag gegebenen Dienstleistungen wie Webdesign, Webprogrammierung, Musikkomposition, Sounddesign, Grafikbearbeitung etc. gelten vollständig unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen. Beachten Sie hier insbesondere §§ 6 und 7. Vor Beginn der Ausführung eines Projektes haben Sie jedoch jederzeit das Recht, kostenfrei von dem Vertrag zurückzutreten. Nach Auslieferung eines Projektes gilt dieses als digitaler Inhalt und es tritt die Regelung des vorherigen Absatzes in Kraft.

Privatsphäre Einstellungen

Technisch notwendige Cookies
Essenzielle Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Webseite zwingend notwendig und können daher nicht abgeschaltet werden. Generell setzen wir Cookies nur, wenn sie erforderlich werden (z.B. bei einem Login im Kunden-Account), und benutzen hier KEINE Tracking- oder Drittanbieter-Cookies. Weitere Informationen findest Du in unserer Cookierichtlinie.

Payment-Schnittstelle
Darf unser Bezahlanbieter Stripe beim Kauf einer Lizenz technisch benötigte Cookies setzen? Ohne diese Option ist kein Lizenzkauf und keine Lizenzverlängerung möglich.